• Category Archives Allgemein
  • Speicherhaus @Amsterdam

    Schön guten Tag an alle

    Ein altes Speicherhaus irgendwo in Amsterdam. Das Foto ist schon etwas älter. Wenn ich mich recht erinner habe ich das bei der Sail im letzten Jahr gemacht.

    ///FeelFree2LikeAndShare\\\

    #lichtimauge #maikknobelphotography #amsterdam #holland #niederlande #speicherhaus

    via Licht im Auge http://ift.tt/1SQKsqo


  • Waiting

    Sankt Peter Ording Strand

    /*/*/FeelFree2LikeAndShare\*\*\

    #lichtimauge #maikknobelphotography #sankt_peter_ording #sanktpeterording #strand_sankt_peter_ording

    via Licht im Auge http://ift.tt/1pVUmQy


  • Arche Noah

    Wochenende 🙂

    Laßt es Euch gut gehen und genießt das schöne Wetter.

    Arche Noah Restaurant, Sankt Peter-Ording

    /*/*/FeelFree2LikeAndShare\*\*\

    #lichtimauge #maikknobelphotography #sankt_peter_ording #sanktpeterording #arche_noah_restaurant #archenoahrestaurant #arche_noah_restaurant_sankt_peter_ording #strand_sankt_peter_ording

    via Licht im Auge http://ift.tt/1TqpFyM


  • „Harmonisierung des EU-Urheberrechts“

    Die EU ist dabei uns allen wieder ein Stück Freiheit zu nehmen !

    Die  „Panoramafreiheit“ ist zum Abschuss freigegeben.

    „Panaoramafreiheit“ kurz erklärt :

    Panoramafreiheit bedeutet das jeder ein Gebäude und dauerhafte Kunstwerke die von öffentlichen Verkehrswegen aus zu sehen sind zu fotografieren und zu veröffentlichen, ohne das der Urheber (Architekt, Künstler) um Erlaubniss gefragt werden muss.

    Hat man früher eine Postkarte verschickt um seinen Freunden und Angehörigen Grüße aus dem Urlaub zu senden, benutzt man heute ein Selfiestick, sein Handy oder eine Digitalkamera, macht ein Foto und teilt dies in sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Instagram usw..

    Bisher war dies Problemlos möglich und man musste nicht weiter darüber nachdenken.

    Sollte die EU am 9. Juli 2015 die „Harmonisierung des EU-Urheberrechts“ beschließen sieht das anders aus und solch ein Foto kann teurer werden als der ganze Urlaub.

    Szenario:

    Stellt Euch vor Ihr seit in Berlin, macht ein Selfie vor dem Reichtstag, teilt es auf Facebook & Co. um es Euren Freunden und Eurer Familie zu zeigen. Ein paar Wochen später flattert ein „netter Brief “ von einem Anwalt bei Euch ein in dem ihr aufgefordert werdet 1500€ zu überweisen.

    Grund:

    Auf Eurem Foto seit nicht nur ihr und der Reichstag zu sehen sondern auch die Glaskuppel des Reichstags.

    Diese Kuppel in Urheberrechtlich geschützt. Ihr hättet also den Architekten der Glaskuppel um Erlaubniss fragen müssen bevor ihr Euer Selfie veröffentlicht.

    Bisher brauchte man sich hier keine Sorgen machen da die Panoramafreiheit in diesem Fall zu tragen kam.

    Nach der  „Harmonisierung des EU-Urheberrechts“ sieht das anders aus.

     

    Noch ist am Ende nichts entschieden und es bleibt zu hoffen das die Panoramafreiheit so bestehen bleibt.

    Ich habe eine Onlinepetition unterschrieben um dagegen zu protestieren , denn ich möchte gerne weiterhin meinem Hobby nachgehen und unbeschwert fotografieren. Ich habe kein Lust darüber nachzudenken welches Gebäude auf einem Skyline Foto nun Urheberrechtlich geschütz ist und welches nicht.

    Ich möchte einfach nur fotografieren und das unbeschwert und frei.

    Macht mit wenn Ihr weiterhin unbeschwert  fotografieren und filmen möchtet !

    Hier der Link:

    Save the Freedom of Photography!

     

    Danke

    Maik

     

     

     

     


  • Besuch des Melaten Friedhof in Köln

    Letztes Wochenende war ich auf den Melaten Friedhof .

    War wirklich sehr spannend und interessant. Ein paar Fotos habe ich auch gemacht. Ziel war es den „Sensenmann“ zu finden und zu fotografieren. Als ich den Friedhof betrat dachte ich das ich den Sensenmann nie  finde bei der Größe des Friedhofs. Durch Zufall habe ich ihn dann doch entdeckt. Der von dem Bildhauer August Schmiemann für den Kaufmann Johann Müllemeister erschaffene Sensenmann ist das wohl bekannteste Grabmal auf den Melaten Friedhof. In der rechten Hand hält die Figur eine Sanduhr und in der linken Hand eine Sense. Die Paten dieser Grabstelle, die Steinmetzfamilie Steinnus, ließen dort ihren kleinen Sohn Martin begraben. Sie schmückten die Grabstelle mit einem Frosch, in Anlehnung an seinen Spitznamen „Fröschlein“. Der Sensenmann befindet sich am westlichen Hauptweg, zwischen den Fluren 82 und 76 B.

    IMG_0993

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Morgen geht es dann wieder zum Melaten. Diesmal aber mit einer 2 stündigen Führung. Bin gespannt was ich dort alles zu

    sehen und zu hören bekomme. Hoffe nur das Wetter spielt mit.

     


  • Update

    So nach langer Zeit habe ich die Website nun auch auf den aktuellen Stand der Fotos gebracht. Hier hat so einiges gefehlt. Ich sollte mir angewöhnen das synchron mit Facebook zu machen, um das zu vermeiden.

    Wenn Euch das ein oder andere Foto gefällt gibt ne Daumen nach oben oder teilt es.

    Danke.

     

    Schöne Pfingsten Euch.

    bis denne

    Maik


  • Hallo

    Willkommen auf „Licht im Auge

    Da meine Begeisterung  für das Fotografieren stets steigt möchte ich hier meine Fotos veröffentlichen.

    Da ich kein Profi bin und immer gerne dazu lerne, wäre es schön Meinungen, Lob oder konstruktive Kriktik zu meinen Werken

    zu bekommen.

    Ein „gefällt mir“ auf meiner Facebookseite wäre natürlich schön .Big Smile

     

    Viel Spaß beim Stöbern.