Sentier des Douaniers

Sentier des Douaniers , der Zöllnerpfad, ist mit ca. 2000 Kilometern der längste Fernwanderweg (G34) von Frankreich und erstreckt sich vom Mont-Saint-Michel im Norden und Saint-Nazaire im Süden. Für solch eine Strecke brauch man sicher ein Paar Monate. Viele suchen sich vorab einzelne Abschnitte.

Klick auf Das Foto um es groß zu sehen. Click on the Photo to see it bigger.

 

Für mich sind die Strecken zwischen Cap Fréhel und dem Cap Erquy sowie zwischen Perros-Guirec und Trégastel am schönsten. Bei 2000 Kilometer Länge findet wahrscheinlich jeder sein schönstes Eckchen. ;)

 

Klick auf Das Foto um es groß zu sehen. Click on the Photo to see it bigger.

Das Foto hier habe ich an der Côte de Granite Rose in der Nähe des Phare de Men Ruz ( Ploumanac'h )gemacht.


An der Baie de Sainte-Barbe

Wer schon in der Bretagne war, kennt die unzähligen Buchten. Von sandig , steinig bis felsig ist alles dabei zu finden. Jede hat Ihren ganz eigenen Reiz. Ich könnte mich immer ewig in so einer Bucht aufhalten, ändert sie doch schon gegeben durch Ebbe und Flut immer wieder ihr Gesicht.

Klick auf Das Foto um es groß zu sehen. Click on the Photo to see it bigger.

Wer schon in der Bretagne war, kennt die unzähligen Buchten. Von sandig , steinig bis felsig ist alles dabei zu finden. Jede hat Ihren ganz eigenen Reiz. Ich könnte mich immer ewig in so einer Bucht aufhalten, ändert sie doch schon gegeben durch Ebbe und Flut immer wieder ihr Gesicht.

Das hier ist die Baie de Sainte-Barbe bei Plougasnou. Auch hier musste ich wieder auf die Flut aufpassen. Der Weg zum sicheren Ufer war aber nicht weit und so musste ich nur sehen das mein Rucksack immer im trockenen lag.